• Montag, 15. Oktober 2018 16:08

Ewige Kammer

Prolog

Eine schreckliche Bedrohung wurde auf der Eiswelt Belsavis entdeckt....

- eine Bedrohung, die so groß ist, dass sie selbst den Konflikt zwischen der Republik und dem Imperium in den Schatten stellen könnte.

Heldengruppen müssen sich zusammenfinden und sich in die alte und extrem gefährliche Ewige Kammer vorwagen

- wo ein Feind eingesperrt war, der älter als die Republik und das Imperium ist ... bis jetzt.

Die Ewige Kammer war ein Teil eines Gefängnisses auf Belsavis, das von den Rakata gebaut worden war.

In ihr wurden besonders gefährliche Gefangene und Technologien verwahrt, wie zum Beispiel der Soa - Gräsliche. Um das Jahr 23643 VSY wurde sie versiegelt.

Zwanzigtausend Jahre später entdeckte der imperiale Bergungsdienst nach einem Bombenangriff die Kammer.

General Threnoldt spürte die Gefahr und sandte ein Einsatzteam aus, um sie abzuwenden.

Als sich ihr Schiff der Kammer näherte, wurde es von ihren Verteidigungsanlagen angegriffen und das Team landete in Rettungskapseln.

Am Boden wurde es von Droiden – darunter Vernichterdroide XRR-3 – angegriffen.

Das Team konnte die Droiden besiegen. Der weitere Verlauf der Mission ist unbekannt. Auch die Galaktische Republik entsandte ein Team. ( jedipedia.net )






Inhalt

Gruppenempfehlung

Boss 1: XRR-3

Boss 2: Gharj

Boss 3: Alte Masten (Puzzleboss)

Boss 4: Teuflischer Rat

Boss 5: Soa

Drops





Gruppenempfehlung:

Tanks

Heiler

DDs

8er

2

2 4
16er

2

4 10




Boss 1: XRR-3


Story-Mechaniken:

Fähigkeiten:
Knockback und Cleave vor dem Boss
Raketensalve: Raiddamage.
Raketendetonation: Feuert Raketen auf den Boden, wo die Spieler stehen.
Raketenexplosion: Feuert auf ein zufälliges Ziel, mit AoE-Schaden. Visuelle Warnung vor dem Feuern.
Der Tank dreht den Boss zum Tor, er wird regelmäßig weggechleudert - Knockback - und sollte dann schnell wieder am Boss sein.
auf einen zufälligen Spieler wird gefeuert - Raketenexplosion - dieses wird durch eine gelbe Markierung unter dem anvisierten Spieler angezeigt, dieser sollte sich von der Gruppe entfernen um den AOE Schaden durch die Raketenexplosion zu vermeiden. In regelmäßigen Abständen erfolgt die - Raketensalve - in dieser Phase sollte der RAID dicht am Boss zusammenstehen für AOE Heilungen und auch um eventuell in den Genuss des Schildes eines Snipers zu kommen, sollte einer im Raid sein. Nach dieser Phaser erfolgt ein Knockback auf alle Spieler, die nicht weit genug vom Droiden weg stehen.
Dies alles wiederholt sich, bis der Droide zerstört wurde.



HM-Mechaniken:

Keine neuen Fähigkeiten
Mehr Boss HP und DPS; Enrage Timer verkürzt.




Boss 2: Gharj

Story-Mechaniken:

Fähigkeiten:
Cleave: Frontalattacke, die jeden vor dem Boss trifft
Sprung: Springt und landet, trifft jeden in Nahkampfreichweite.
Schlagender Sprung: Spawned Adds; Erdbeben; Plattform versinkt in Lava, neue Plattform taucht auf.
Knockback: Kickt alle Gruppenmitglieder zurück, außer dem, der die Aggro hält.

Der Kampf findet auf Felseninseln statt, welche nach einiger Zeit in der Lava versinken wohingegen dann an eine anderen Stelle eine neue Insel aus der Lava auftaucht, dann sollte schnellstens die Platform gewechselt werden. Zwischen der alten und neuen Insel entsteht jeweils eine Brücke aus kleiner Inseln, über welche die neue Insel erreicht werden kann.

Der Tank positioniert sich an einem Ende der Insel, der RAID hinter dem Boss. Wenn die RAID-Mitglieder dutch den Knockback weggekickt werden, sollten sie ggf. schnellstens aus der Lava zurück auf die Felseninsel kommen.
Gharj springt je Insel 2 mal, einmal mit, einmal ohne Knockback. Nach dem Schlagenden Sprung erscheinen Adds und die Insel wird durch ein Erdbeben versenkt, das ist der passende Moment die Insel zu wechseln. Die Adds können mitgezogen werden und auf dem Weg zu neuen Insol oder auf der neuen Insel getötet werden. Der Boss-Tank muss den Boss jeweils auf die neue Insel ziehen.

Dies alles wiederholt sich, bis der Boss tot oder den Enrage-Timer abgelaufen ist.


HM-Mechaniken:


Keine neuen Fähigkeiten
Mehr Boss HP und DPS; Enrage Timer verkürzt.



Boss 3: Alte Masten (Puzzleboss)


Story-Mechaniken:

Pylons haben 3 Spalten und 4 Reihen. Mittlere Spalte muss zu den Äußeren passen.
Adds erscheinen während es gelöst wird (aus verschiedenen Richtungen)
Spawnende Adds werden über Zeit stärker.
Pylons müssen gelöst werden, bevor die Zeit abgelaufen ist.
Der RAID teilt sich in 2 Gruppen, je 1 Tank, 1 Heal, 2 DDs, jeweils eine Gruppe get an einen der 2 Pfeiler. Auf dem Weg zu den Pfeilern sollte man die Adds umfahren.
An jedem Pfeiler steht eine 3er Add-Gruppe, welche zuerst getötet werden muss.
Sobald beide Gruppen bereit sind, kann an dem Pylon gedreht werden, durch anclicken eins der beiden Terminals, das linke Terminal dreht due Wahlscheibe nach links, das Rechte nach rechts, in der Mitte ist eine Konsole, welches die aktuelle Ebene, wenn alle 3 Symbile gleich sind, einloggt und die nächste Ebene frei zum drehen schaltet. An dem Pylon gibt es 4 Ebene, welch nacheinander auf die gleichen Farben und Sybmole wie außen gdreht werden müssen. Sobald eine Gruppe begonnen hat zu drehen, startet das Spiel. Es kommen in regelmäßigen Abständen Add-Gruppen, welche von der Spielern getötet werden müssen. Zwischendurch kommen auch noch ?????. Bei den Adds ist zu beachten, dass eines einen Reflektionsschild hat, die Adds können gestunnt und ggf unterbrochen werden.
Sind beide Puzzles gelöst, können die Spieler weiter zum eingang des Gefängnisses ziehen und sich ihren Loot abholen. Evtl. sind noch Adds aktiv, diese können einfach durch das Betreten des Gefängnisses gehängt werde und resetten dann.

HM-Mechaniken:

Debuff auf Spieler die die Terminals nutzen; können nicht 2mal hintereinander die Terminals nutzen.
Enrage-Timer ist verkürzt.
Adds machen mehr Schaden.

Der Spieler, welcher gerade gedreht hat, bekommt einen Debuff, esrichtlich an einer violetten Markierung über dem Spieler. Dieser Debuff läuft langsam aus. Ist er erloschen kann der Spieler erneut eine Konsole bedienen.

Die jeweiligen Ebene sollten nach Möglichkeit zeitgleich eingeloggt werden.



Puzzle Solver

Nachfolgend der Solver für das Turmrätsel.

Stellt die Symbole einfach so ein, wie ihr sie an eurem Pylon seht. Unten wird dann die Drehrehreihenfolge angezeigt für die schnellste Lösung.



Boss 4: Teuflischer Rat



Taktik:
DDs vs Juggernauts
Tanks vs Marauder
Healer vs Assassinen


Story-Mechaniken:

Adds müssen getötet werden, bevor die Zeit ausläuft.
Einzigartiger Debuff für Spieler, der ein Add angreift; Add wird an den Spieler gebunden.
Debuff auf jeden, der andere Spieler mit Schaden oder Heilung unterstützt. Nur ein normaler Angriff möglich, danach wird Schaden und Heilung auf 0 reduziert.
Entsprechend der Klassen verteilen sich die Spieler an die in Stase befindlichen Bosse. Der Kampf startet, sobald die Konsole am Eingang gedrückt wurde. Sobald die Konsole aktiviert wurde, beginnen die Bosse sich zu bewegen. Da jeder Spieler nur einen Gegner angreifen darf, sollte jeder Spieler auf seinen Gegner Schaden machen und ggf. dessen Fähigkeiten unterbrechen. WICHTIG ist dabei vorher Kotohüllen etc. wegclicken, keine AOE Fähigkeiten, denn diese würden dazu führen, dass der Gegner nicht mehr angreifbar wäre und würde evtl. zu einem Scheitern des Raids führen. Wenn man seinen Gegner getötet hat, kann man eine Aktion auf einen anderen Gegner wirken und erhällt dann einen debuff "Bestimmungsmalus" , welcher weiteren Schaden verhindert, erst nach Ablauf desselben, kann erneut eine Fähigkeit gewirkt werden. Sollte ein Spieler sterben, bewegt sich dessen Gegner langsam zun nächst gelegenen Spieler, erreicht er ihn, greift er an, erleider der 2. Gegner Schaden erhällt der Spieler den Debuff und kann keine weiteren Fähigkeiten nutzen...... Es gibt keinen Enragetimer, ggf. könnte man die Gegner mit den einzelattacken töten, dies würde dann eben nur entsprechend lange dauern.3

HM-Mechaniken:

Keine neuen Fähigkeiten.
Add Schaden und HP erhöht; Enrage-Timer ist verkürzt.



Boss 5: Soa

Soa, genannt der Grässliche, war ein Rakata-Kriegsherr

Soa versklavte tausende Planeten, wobei ihm Korriban als Hauptstadt und Versuchsgebiet diente. Um ihn schließlich in Gewahrsam zu nehmen, wurde eine ganze Armee benötigt. Darauf wurde er von den Rakata und anderen Völkern in der Ewigen Kammer, einem Gefängnis auf dem Planeten Belsavis, zusammen mit seinen Waffen eingesperrt und die Kammer im Jahr 23643 VSY versiegelt. Soa erbaute einige Droiden – darunter den Vernichterdroiden XRR-3 – und setzte sie gegen Teams des Sith-Imperiums und der Galaktischen Republik ein, die im Jahr 3641 VSY in die Kammer eindringen wollten, um ihn daran zu hindern, erneut an Macht zu gelangen. Schließlich konnte eines der Teams den Rakata töten, der gegen sie Gedankenfallen und Kugelblitze einsetzte.



Story-Mechaniken:

[Phase 1]

Pylonen: Grüner Rauch am Boden, trifft jeden der drinsteht.
[Springphase] Bodenplatten stürzen nach unten ab. Spieler müssen an den Rand laufen und dann nach und nach über die abgesenkten Platten nach unten springen.
Pylonen: Stellen den Bossschaden in der nächsten Phase dar, können beim Springen zerstört werden.

[Phase 2]

Gedankenfalle: Fängt einen zufälligen Spieler, der sich nicht selbst befreien kann. Fallen müssen zerstört werden.
Kugelblitz: Wird mit rotem Text angekündigt und verfolgt einen Spieler. Kugel trifft jeden der in der Nähe ist und wird nur zerstört, wenn sie den Spieler trifft.
[Springphase] Siehe oben.

[Phase 3]

Gedankenfalle und Kugelblitz wie bei [2].
Soa wird immun. Kann nur aufgehoben werden, wenn Pyramiden auf ihn fallen. Tank muss den Boss unter sie ziehen.
Pyarmiden töten jeden Spieler, auf den sie fallen.
Soas fantastische Blasen-Achterbahn: Zufälliger Spieler wird herumgeschleudert und bekommt mittleren Schaden. Kann nicht vermieden werden.

Verlauf:

Der Tank dreht den Boss weg vom RAID Sobald SOA sich in seinen Schild hüllt, wird er schadens imun und kurze Zeit später fallen die Bodenplatten herunter. Die Spieler sollten sich auf die äussertse Platte begeben, auf der sie auch heringekommen sind. Ruhe bewahren und gemeinsam den gleichen Weg gehen, über die platten auf die nächst tiefere Ebene. Die Pylonen unterwegs können zerstört werden und SOA bewirkt dann weniger Schaden auf die Gruppe, dieses Vorgehen wird 3x wiederholt, bis man dann den Boden der Ewigen Kammer erreicht hat und man in den endkampf mit SOA tritt.
Ab der 2. Phase erscheinen auch Kugeln aus den Pylopnen welche Spieler anvisieren, der anvisierte Spieler muss die Kugel abfangen und sollte vermeiden die Kugel durch die ganze Gruppe zu ziehen, jeder Spieler, der in der Nähe der Kugel steht, erleidet Schaden.

Ein zufälliger Spieler wird in einer Gedankenfalle gefangen, dieser kann durch die Zerstörung der Falle wieder bereit werden. Der gefangene Spieler kann inzwischen sich heilen, sollte er über entsprechende Fähigkeiten verfügen.

Ist die Gruppe am Boden angekommen, steigen am Rand Pylonen auf, drehen sich um sich selbst und stürzen irgendwann herab. Steht SOA im einschlagsbereich eines Pylons wenn dieser herabstürzt, wird für kurze Zeit sidn Schild unetrbrochen und er kann Schaden erleiden. In dieser Phase ist maximaler Schaden angebracht. Evtl. gefangenen Spieler können dananch befreit werden. Im einfachen Schwiereigkeitsgrad wird der Aufprallort durch eine Markierung am Boden angezeigt. Es sollten keine anderen Spieler von dem Pylonen getroffen werden, das so dann großen Schaden erleiden werden. der Tank sollte nach Möglich keit auch ausserhalb des Wirkungsbereiches stehen, da er auch großen Schaden durch den Einschlag erleidet.


HM-Mechaniken:

Boss Schaden und HP erhöht.
2 Kugelblitze, die 2 Spieler verfolgen.
Enrage-Timer verkürzt

Verlauf:

Wie im einfachen Modus, die "Pfützen" oder Nebenlschwaden kommen zusammen mit den Gedankenfallen und Kugeln bereits in der ersten Phase. Kugelblitze betreffen nun jeweils 2 Spieler.





Drops:


Lootliste 5.x



Zu den Authoren:

race 1 class 13 Darklirah:

Ich spiele den DoT Hexer schon seit der Betaphase des Spiels, habe also auch Zeiten erlebt, in denen der Hexer anderen Klassen in jeder Beziehung extremst überlegen war. Auch heute spiele ich den Hexer noch immer als Main und versuche die Grenzen des machbaren immer noch ein wenig mehr zu verschieben. Sicher gibt es besserer Spieler dieser Klasse als mich, ohne Zweifel, wenn du einer davon bist, teile dein Wissen mit uns!

Bei Fragen einfach eine Nachricht an mich senden oder einen Komentar hinterlassen.

race 4 class 16 So'nyx

...........




Da eine CMS-Bridge aktiv ist, musst Du dich mit den Login-Daten eures Forums/CMS anmelden.